fileadmin/user_upload/keyvisuals/manuelles-bluttdruck-messen.jpg

Schulung & Betreuung

Warum führen wir Schulungen durch?

Unsere Seminare zu Asthma bronchiale und COPD (chronisch obstruktive Bronchitis) sind für die Patienten sehr wichtig. Wenn diese Diagnose gestellt wurde, müssen die Menschen lernen, damit zu leben, da einen diese Krankheit ein Leben lang begleitet.

Es ist uns wichtig, die Patienten sicherer im Umgang mit ihrer Krankheit und den damit verbundenen Ängsten zu machen und somit eine mögliche Verschlechterung zu verhindern. Hier ist der persönliche Bezug sehr wichtig um auch individuell auf die unterschiedlichen Anforderungen einzugehen.

Und so laufen die Schulungen ab

Die Schulungen, sowohl Asthma-, als auch COPD findet in einem persönlichen Rahmen mit 7 bis 10 Patienten statt.

Da wir die Möglichkeit haben in unseren Praxisräumen zu schulen, führen wir Seminare samstags über 6 Stunden mit kleinen Pausen durch. Wir starten pünktlich 08.30 Uhr und enden gegen 15.00 Uhr. Für ausreichende Verpflegung ist gesorgt.

Kosten

Chronisch kranke Patienten, wie Asthmatiker und COPD-Patienten werden von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt und zwar in Form eines Disease Management Programmes (DMP). Die Patientenschulungen werden über das DMP getragen – es fallen für Sie keine zusätzlichen Kosten an. Welche weiteren Vorteile für Sie entstehen, wenn Sie an dem Programm teilnehmen, erfragen Sie am besten bei dem persönlichen Berater Ihrer Krankenkasse.

Schulungstermine:

Die Schulungen finden regelmäßig statt.
Unsere aktuellen Termine stehen wenn bekannt in der rechten Spalte.

Seminare:

nach Vereinbarung Samstags von 08.30 – 15.00 Uhr
in unseren Praxisräumen

Aktuelle Schulungstermine

bitte erfragen Sie die Termine in der Praxis

Schulungsinformation:

Samstags nach Vereinbarung von 08.30 – 16.00 Uhr
in unseren Praxisräumen